Fachpraxis für Kieferorthopädie, Dr. Ellen Reinke

Dr. Ellen Reinke – Ihre Kieferorthopädin in Mettmann nahe Düsseldorf

Ihre Kieferorthopädin Dr. Ellen Reinke begrüßt Sie herzlich in der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Mettmann!

Sie finden unsere Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in der Schwarzbachstraße 12 in Mettmann. Für unsere Patienten aus Düsseldorf sind wir sowohl mit dem Auto als auch mit dem ÖPNV sehr gut zu erreichen. Aus Düsseldorf können Sie bequem den Bus zur Haltestelle Jubiläumsplatz in Mettmann nehmen. Die Schwarzbachstraße, in der sich unsere Praxis für Kieferorthopädie befindet, liegt zwischen diesem Platz und der Neanderthalpassage.

Mit dem Auto von Düsseldorf kommend, können Sie über die A3 oder A46 auf die B7 auffahren, auf der Sie nach Mettmann gelangen. Orientieren Sie sich in der Stadt in Richtung Jubiläumsplatz. Das Parkplatzangebot in der Nähe der Praxis ist sehr gut. Die Tiefgarage der nahen Sparkasse oder auch Stellplätze an der Schwarzbachstraße bieten Ihnen Parkmöglichkeiten.

In unserer Praxis in Mettmann nahe Düsseldorf ist es uns wichtig, das Sie sich mit ihren Kindern von Beginn an sehr wohl fühlen. Wir achten deshalb besonders darauf, dass Ihre Termine (oder die Ihres Kindes) in einer angenehmen und stressfreien Atmosphäre stattfinden.

Es steht für uns außer Frage, dass wir unsere Patienten in die einzelnen Behandlungsschritte einbeziehen, wobei wir persönliche Wünsche gerne berücksichtigen.

Das erste Kennenlernen findet im Rahmen der Beratung statt. Dabei klären wir Sie und Ihr Kind ausführlich über alle Faktoren auf, welche die kieferorthopädische Behandlung betreffen.

Bis bald in unserer Praxis!

Dr. Ellen Reinke und Team, Kieferorthopädin in Mettmann im Umkreis von Düsseldorf

Welche besonderen fachlichen Schwerpunkte biete ich Ihnen gemeinsam mit meinem Team in der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann nahe Düsseldorf an?

Da sowohl Jugendliche als auch Erwachsene häufig mit dem Wunsch nach einer unauffälligen Zahnkorrektur an uns herantreten, haben wir in der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann die Behandlung mit den Invisalign®-Schienen zu einem unserer Schwerpunkte gemacht. Dies ist eine gute Alternative zu festsitzenden Zahnspangen (Multiband).

I Love My Smile

Seit Längerem habe ich mich als Kieferorthopädin in Mettmann dem Netzwerk „I Love My Smile“ angeschlossen. Hier findet ein reger fachlicher Austausch zwischen jenen Kieferorthopäden statt, die sehr viel Erfahrung bei der Behandlung mit dem Invisalign®-Schienen sammeln konnten. Dies kommt Ihnen als Patient zugute, denn es trägt unter anderem zur Optimierung Ihrer Therapie mit unsichtbaren Zahnspangen bei.

Invisalign®-Schienen

Im Folgenden erhalten Sie einen kleinen Einblick über den Einsatz der transparenten Invisalign®-Schienen in meiner Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann: Dieses System eignet sich besonders für Teenager und Erwachsene. Die transparenten Schienen (Aligner) bieten ihnen eine schonende Korrektur ihrer Zahnfehlstellungen. Große Vorteile: Die Aligner sind beinahe unsichtbar und sehr einfach zu handhaben.

Unserer Erfahrung nach, ist es für manchen Jugendlichen nicht akzeptabel, eine festsitzende Zahnspange (Multiband) zu tragen, da sie diese als ästhetisch störend empfinden. Erwachsene äußern sich dahingehend ähnlich: Eine Zahnfehlstellungskorrektur mit sichtbarer fester Zahnspange ist für einige im Berufsleben nicht vorstellbar. Daraus folgt, dass Kieferorthopäden ästhetische und unauffällige Lösungen unbedingt berücksichtigen müssen.

Die ist der Grund, warum ich als Kieferorthopädin in Mettmann im Umkreis von Düsseldorf für beide Altersgruppen ein geeignetes Behandlungskonzept entwickelt habe. In der Zwischenzeit hat meine Praxis den Invisalign®-Platinum-Elite-Status erreicht.

Das Prinzip des Invisalign®-Systems beruht auf dem Einsatz transparenter Schienen (Aligner), die eine nahezu unsichtbare Korrektur von Zahnfehlstellungen ermöglichen. In diesem Zusammenhang ist auch der digitale Abdruck ohne Abdruckmasse mit dem Intraoralscanner zu nennen, der ein wesentlicher Baustein der modernen digitalen Kieferorthopädie unserer Praxis in Mettmann ist. Nach dem Abdruck und der Anfertigung von 3D-Kiefer-Modellen setzt die Behandlungsplanung ein, auf deren Basis die Aligner individuell für Sie hergestellt und paarweise in einem Rhythmus von zwei Wochen verwendet werden. Ihre schief stehenden Zähne werden mit diesen leicht zu handhabenden Kunststoffschienen bewegt, bis die geplante Position in der Zahnreihe erreicht wird. – Das erregt in der Regel keinerlei Aufmerksamkeit in Ihrer persönlichen Umgebung.

Eines ist jedoch noch anzumerken! Sie tragen wesentlich zum Erfolg dieser Therapie bei! Ihr Engagement und Ihre Tragedisziplin von nahezu 24 Stunden, bis auf kleine Ausnahmen beim Essen und Zähneputzen, sind enorm wichtig und unabdingbar.

Für Teenager gibt es die Sonderanfertigung Invisalign® Teen. Die Schienen besitzen eine Farbmarkierung, die aufgrund der Tragedauer verblasst und so den Zeitpunkt des notwendigen Wechsels anzeigt. Zusätzlich sind extra Schienen mit im Set, falls mal eine verloren gehen sollte.

 

Dental Monitoring®

Das Dental Monitoring® ist ein praktisches Tool bei dieser Behandlung in Mettmann nahe Düsseldorf. Der Fortschritt der Therapie mit der unsichtbaren Zahnspange kann damit einfach nachvollzogen werden. Sie benötigen dafür eine spezielle App auf dem Smartphone und eine ScanBox, die in meiner Praxis in Mettmann erhältlich ist. Mit der ScanBox und dem Smartphone scannen Sie Ihre Zähne während der Schienen-Therapie. Anhand der Zwischenstände kann man sehr gut beurteilen, wie gut die Schienen arbeiten und wann das nächste Paar Aligner eingesetzt werden sollte.

625x470_Scanner-wheelstand-with-full-dentition_2

Digitale Kieferorthopädie

Wir setzen in der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann bei Düsseldorf auf neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik. Deshalb haben unsere Praxisabläufe der digitalen Kieferorthopädie angepasst. Dank dieser innovativen Vorgehensweise erzielen wir eine Vereinfachung und Effizienzsteigerung, die sich positiv auf den gesamten Workflow der Praxis auswirken. Elemente der Digitalisierung sind unter anderem der Intraoralscanner und das digitale Röntgen. Ein digitaler Abdruck ohne lästige Abdruckmasse und eine strahlungsärmere Röntgentechnik im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen dürfen in unserer patientenzentrierten Praxis nicht fehlen!

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die weiteren Leistungen, die wir in der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann nahe Düsseldorf anbieten.

In Mettmann arbeiten wir nach einem modernen Praxiskonzept, das die persönliche und zuvorkommende Begleitung unserer Patienten durch die Kieferorthopädin und das Team einschließt. Wir sind von der Beratung über die Diagnostik bis hin zur aktiven Behandlung mit Zahnspangen (unter anderem Keramik-Brackets, selbstligierende Brackets, Lingualtechnik, unsichtbare Schiene) an Ihrer Seite. Last but not least mündet das Ganze in die Haltephase, die das erzielte tolle Ergebnis langfristig stabilisiert.

Sie sollen gut aufgeklärt in die Behandlung gehen. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche, die bei uns behandelt werden. Dazu dienen die Beratungsgespräche, in denen wir Sie oder Ihr Kind zunächst über alle wichtigen Schritte der kieferorthopädischen Behandlung aufklären. Gerne gehen wir dabei auf Ihre Fragen ein!

Frühbehandlung

Spezielle Fehlstellungen können es erforderlich machen, ein Kind bereits im Kindergartenalter zu behandeln. Eine kieferorthopädische Frühbehandlung nimmt Einfluss auf das Kieferwachstum und korrigiert bereits früh Fehlstellungen. Hier kommen meist herausnehmbare Zahnspangen zum Einsatz.

Feste Zahnspangen (Multiband)

Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen werden mit festen Zahnspangen kieferorthopädisch behandelt. Sie dienen der Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Diese Zahnspangen sind oft sehr variabel im Aussehen, Brackets und Bögen können bzgl. Der Materialauswahl variieren. Statt Standard Brackets aus Stahl können zum Beispiel aus ästhetischen Gründen Keramik-Brackets auf die Zahnoberfläche geklebt werden. Sie passen sich farblich hervorragend der Zahnoberfläche an. Eine besondere Bracket-Variante sind darüber hinaus die selbstligierenden Brackets, die einen Verzicht auf Ligaturen möglich machen. Die Funktionalität dieser Brackets wird durch den besonderen Schließmechanismus verbessert.

Funktionsstörungen

Verspannte Kaumuskeln und schmerzende Kiefergelenke können Hinweise auf eine Funktionsstörung sein. Kieferorthopäden sprechen hier auch von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Hierzu führen wir in Mettmann eine fundierte Funktionsdiagnostik durch und veranlassen bei Bedarf eine Funktionstherapie der betroffenen Bereiche.

Lingualtechnik

Linguale Zahnspangen funktionieren sehr ähnlich wie die herkömmlichen festen Zahnspangen. Ein wesentlicher Unterschied ist jedoch, dass die besonders abgeflachten Brackets auf die Innenseite der Zähne geklebt und dann mit den Bögen versehen werden. Die Unsichtbare schlechthin!

Präprothetische Kieferorthopädie

Der Gang zum Zahnarzt kann unter Umständen mit dem Besuch beim Kieferorthopäden sinnvoll verbunden sein. Bestehende Zahnfehlstellungen können zunächst korrigiert werden. Dies führt dazu, dass der Zahnersatz optimal integriert werden kann und auf lange Sicht stabil bleibt.

Haltephase (Retention)

Keine aktive kieferorthopädische Behandlung ohne Haltephase! In diesem Abschnitt nach der Zeit mit der Zahnspange nutzen wir in Mettmann bei Düsseldorf herausnehmbare Zahnspangen, Schienen oder feste Retainer, um das tolle Ergebnis zu stabilisieren. Damit Sie lange Freude an Ihrem schönen Lächeln haben! Es ist die dauerhafte Sicherung des Behandlungserfolges.

Sie kommen aus Düsseldorf und möchten sich gerne in Mettmann in der Praxis für Kieferorthopädie beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie ganz einfach einen Online-Termin.

(Produktinfo: Invisalign, das Invisalign Logo und iTero sind Handelsmarken der Firma Align Technology Inc. und registriert in den USA und anderen Ländern).