Fachpraxis für Kieferorthopädie, Dr. Ellen Reinke

Dr. Ellen Reinke – Ihre Kieferorthopädin in Mettmann nahe Solingen

Ihre Kieferorthopädin Dr. Ellen Reinke begrüßt Sie herzlich in der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Mettmann!

Unsere Praxis für Kieferorthopädie finden Sie in der Schwarzbachstraße 12 in Mettmann. Für unsere Patienten aus Solingen sind wir sowohl mit dem Auto als auch mit dem ÖPNV sehr gut erreichbar. Aus Solingen können Sie zum Beispiel mit dem Bus zur Haltestelle Jubiläumsplatz in Mettmann fahren. Die Schwarzbachstraße, in der sich unsere Praxis für Kieferorthopädie befindet, liegt zwischen diesem Platz und der Neanderthalpassage.

Von Solingen aus können Sie mit dem Auto über die A3 oder A46 über die Ausfahrt Mettmann (B7) in Richtung Jubiläumsplatz fahren. Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem in der Tiefgarage der nahe gelegenen Sparkasse oder auch in der Schwarzbachstraße.

Es ist mir und meinem Praxisteam sehr wichtig, dass Sie und Ihre Kinder sich in der Praxis in Mettmann nördlich von Solingen jederzeit wohlfühlen. Wir setzen deshalb alles daran, eine angenehme und freundliche Atmosphäre in den Praxisräumen zu schaffen, damit die Behandlung entspannt ablaufen kann. Wünsche und Vorstellungen unserer Patienten werden selbstverständlich von uns berücksichtigt.

Im Rahmen unserer Beratungsgespräche gehen wir gerne auf Ihre Fragen bezüglich der Behandlung ein.

Unser Team ist für Sie da!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis in Mettmann!

Dr. Ellen Reinke und Team, Kieferorthopädin in Mettmann, angrenzend an Solingen

Welche Schwerpunkte treten in meiner Praxis in Mettmann nördlich von Solingen besonders in den Fokus?

Einer der besonderen Schwerpunkte der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann ist die Behandlung mit den Invisalign®-Schienen. Damit kommen wir dem häufig geäußerten Wunsch von Jugendlichen und Erwachsenen nach, eine möglichst unauffällige Therapie zu durchlaufen.

I Love My Smile

In diesem Zusammenhang habe ich mich schon vor längerer Zeit dem Netzwerk „I Love My Smile“ angeschlossen. Mitglieder dieses Netzwerkes sind deutschlandweit praktizierende Kieferorthopäden, die alle bereits sehr viel Erfahrung mit dem Invisalign®-System gesammelt haben. Der fachliche Austausch zwischen den Mitgliedern ist ein Gewinn für Ihre Behandlung, denn so findet eine fortlaufende Optimierung statt.

Invisalign®-Schienen

Zum Einsatz der Invisalign®-Schienen in meiner Praxis für Kieferorthopädie: Diese transparenten Schienen (Aligner) bieten Teenagern und Erwachsenen eine schonende Korrektur ihrer Zahnfehlstellungen. Dabei sind sie zugleich beinahe unsichtbar und sehr leicht zu handhaben. Nach unserer Erfahrung lehnen Teenager es oftmals ab, vor allem aus ästhetischen Gründen, eine festsitzende Zahnspange (Multiband, Multibracket) zu tragen. Zum anderen ist es für Erwachsene oft schwierig, im beruflichen Alltag mit einer festen Zahnspange aufzutreten, deshalb legen auch sie gesteigerten Wert auf ästhetische und unauffällige Lösungen.

Als Kieferorthopädin in Mettmann im Umkreis von Solingen habe ich für beide Altersgruppen ein geeignetes Therapiekonzept entwickelt. Hinsichtlich der Aligner-Therapie hat die Praxis mittlerweile Invisalign®-Platinum-Elite-Status erreicht.

Die Behandlung mit dem Invisalign®-System basiert auf dem Einsatz transparenter Schienen, die eine nahezu unsichtbare Korrektur von Zahnfehlstellungen zulassen. Die Schienen werden individuell nach einem Scan mit dem Intraoralscanner, der zum modernen digitalen Technikkonzept der Praxis in Mettmann gehört, für Sie hergestellt und kommen paarweise in einem Rhythmus von zwei Wochen zum Einsatz. Die Zähne werden durch die Aligner sanft und schonend in winzigen Schritten in die gewünschte Position auf dem Zahnbogen bewegt – und das, ohne von Ihrem Umfeld bemerkt zu werden!

Die Mitarbeit meiner Patienten ist gerade bei dieser Schienen-Therapie für mich als Kieferorthopädin besonders wichtig. Die Invisalign®-Aligner sollten möglichst rund um die Uhr getragen werden, lediglich zum Essen und Reinigen der transparenten Schienen können sie herausgenommen werden.

Eine Besonderheit für Teenager ist die Farbmarkierung der Schienen, die sich aufgrund der Tragedauer verändert und den Zeitpunkt des notwendigen Wechsels anzeigt.

 

Dental Monitoring®

Ein Tool, das zum optimalen Ablauf dieser Behandlung in Mettmann nahe Solingen  beiträgt, ist das Dental Monitoring®: Damit kann der Patient selbst etwas dazu beitragen, dass die Behandlung in kleinen Schritten reflektiert und analysiert werden kann. Es funktioniert ganz einfach über eine spezielle App auf dem Smartphone und mit einer ScanBox, die in meiner Praxis erhältlich ist. Der Behandlungsfortschritt mit dem Invisalign®-System lässt sich damit bequem verfolgen.

625x470_Scanner-wheelstand-with-full-dentition_2

Digitale Kieferorthopädie

Das moderne Konzept meiner Praxis in Mettmann bei Solingen beruht darüber hinaus auf der Digitalisierung von Praxisabläufen, wodurch eine Vereinfachung und Präzisierung stattfindet, die sich positiv auf den gesamten Workflow auswirken. Hier sind besonders der Einsatz des Intraoralscanners und das digitale Röntgen zu nennen. Ein digitaler Abdruck ohne Abdruckmasse und eine strahlungsärmere Röntgentechnik dürfen in unserer patientenorientierten Praxis nicht fehlen!

Welche weiteren Leistungen bieten wir Ihnen in der Praxis für Kieferorthopädie in Mettmann nahe Solingen an?

Meine Fachzahnarztpraxis in Mettmann steht für moderne Kieferorthopädie. Als Kieferorthopädin begleite ich Sie mit meinem Team durch alle Phasen der Behandlung. Von der Diagnostik über die aktive Behandlungsphase mit Zahnspangen (unter anderem Keramik-Brackets, selbstligierende Brackets, Lingualtechnik, unsichtbare Schiene) bis hin zur Haltephase (Retention).

In unseren Beratungsgesprächen klären wir Sie und Ihr Kind zunächst über alle wichtigen Bausteine der Behandlung auf und gehen auf Fragen ein.

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Leistungen:

  • In Einzelfällen und bei speziellen Fehlstellungen ist es bei jüngeren Kindern sinnvoll, eine kieferorthopädische Frühbehandlung Diese wird meistens mit herausnehmbaren Zahnspangen durchgeführt.
  • Feste Zahnspangen (Multiband) kommen bei Jugendlichen und Erwachsenen zum Einsatz. Sie dienen ebenfalls der Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Zahnspangen können in ihrer Zusammensetzung und Gestalt stark variieren. Zum Beispiel werden unauffällige Keramik-Brackets statt Stahl-Brackets verwendet. Darüber hinaus gibt es die selbstligierenden Brackets, die einen Verzicht auf Ligaturen möglich machen. Außerdem sind sie förderlich für die gemeinsame Wirkung von Bracket und Bogen auf den Zahn.
  • Tatsächlich unsichtbar ist die linguale Zahnspange (Lingualtechnik): Die Wirkung auf die Zähne entspricht jener der herkömmlichen festen Zahnspangen. Die Besonderheit ist jedoch, dass die sehr flachen Brackets auf die Innenseite der Zähne geklebt werden – außerhalb des Blickfeldes eines externen Betrachters.
  • Funktionsstörungen der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke können auf eine Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) hindeuten. Schmerzende Muskeln und knirschende Kiefergelenke werden innerhalb der Funktionsdiagnostik genau untersucht und eine Funktionstherapie bei Bedarf eingeleitet.
  • Die präprothetische Kieferorthopädie ist dann sinnvoll, wenn eine Zahnersatzversorgung ansteht, aber die Zähne eine Fehlstellung aufweisen. Durch die vorab laufende kieferorthopädische Korrektur wird das nachfolgende Ergebnis der zahnärztlichen Versorgung langfristig stabilisiert.
  • Last but not least ist die Haltephase (Retention) ein wichtiger Baustein des Ganzen. Sie dient der dauerhaften Sicherung des Behandlungserfolges.

Sie kommen aus Solingen und möchten sich wegen einer möglichen kieferorthopädischen Behandlung in Mettmann von mir beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie ganz einfach einen Online-Termin.

(Produktinfo: Invisalign, das Invisalign Logo und iTero sind Handelsmarken der Firma Align Technology Inc. und registriert in den USA und anderen Ländern).