Fachpraxis für Kieferorthopädie, Dr. Ellen Reinke

Dr. Ellen Reinke – Ihre Kieferorthopädin in Mettmann nahe Velbert

Ihre Kieferorthopädin Dr. Ellen Reinke begrüßt Sie herzlich in der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Mettmann bei Velbert!

Sie finden unsere Praxis für Kieferorthopädie in der Schwarzbachstraße 12 in Mettmann. Für unsere Patienten aus Velbert sind wir sehr gut mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Aus Velbert können Sie mit dem Bus bis zur Haltestelle Jubiläumsplatz fahren. Die Schwarzbachstraße befindet sich zwischen diesem Platz und der Neanderthalpassage.

Von Velbert aus können Sie mit dem Auto über die A3 oder A46 über die Ausfahrt Mettmann (B7) in Richtung Jubiläumsplatz fahren. Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem in der Tiefgarage der nahe gelegenen Sparkasse oder auch entlang der Schwarzbachstraße.

Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung setzen wir alles daran, dass Sie und Ihre Kinder mit der Behandlung in Mettmann zufrieden sind. Dabei gehen wir gerne auf persönliche Wünsche und Anmerkungen zur Therapie ein. Wir schaffen für Sie eine angenehme Atmosphäre in unsern Praxisräumen in Mettmann im Umkreis von Velbert und pflegen einen freundlichen Umgang mit unseren Patienten.

Mit Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Wir beantworten sie Ihnen sehr gerne.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Ellen Reinke und Team, Kieferorthopädin in Mettmann, angrenzend an die Nachbargemeinde Velbert

Sind die Fehlstellungen bereits im Milchgebiss augenscheinlich, kann eine Frühbehandlung sinnvoll sein. Hier ist auch die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt wichtig, der gegebenenfalls eine Empfehlung für einen Besuch beim Kieferorthopäden ausspricht.

Auch bei Teenagern und Erwachsenen können Zähne zu eng stehen, die Kiefer passen nicht richtig aufeinander, oder es entstehen Artikulationsstörungen aufgrund der Zahnstellung. Mit geeigneten Apparaturen und Therapieansätzen kann ich Ihnen diesbezüglich als Kieferorthopädin in Mettmann weiterhelfen.

Diese Frage stellen sich sicher viele Patienten. Zahnärzte und Kieferorthopäden haben ein unterschiedliches Aufgabengebiet. Als Kieferorthopädin in Mettmann absolvierte ich zunächst das Zahnmedizinstudium mit anschließender Approbation als Zahnärztin und durchlief danach eine mehrjährige Ausbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie.

Meine Aufgaben erstrecken sich über die Zahn- und Kieferfehlstellungskorrektur bei Kindern, Teenagern und Erwachsenen bis hin zur Therapie von Funktionsstörungen der Kaumuskeln und Kiefergelenke. Dabei setze ich verschiedenste Zahnspangen (lose oder feste Zahnspangen/Multiband, unsichtbare Zahnspangen oder Sondergeräte) ein.

Das ist im Einzelfall zu beurteilen. Die Palette an kieferorthopädischen Methoden und Apparaturen in meiner Praxis in Mettmann bei Velbert ist ausgelegt für die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Eltern helfen ihren kleineren Kindern oftmals beim Zähneputzen. Das ist eine gute Gelegenheit, die Zähne im Auge zu behalten. Achten Sie darauf, ob die Zähne sich gut entwickeln und auf dem Zahnbogen einreihen. Schnarcht Ihr Kind nachts oder hat es oft Erkältungen? Wird am Daumen oder Schnuller gelutscht? Ob eine Frühbehandlung notwendig ist, kläre ich mit Ihnen bei einem Beratungsgespräch in meiner Praxis in Mettmann bei Velbert ab.

Jugendliche werden von  mir etwa ab einem Alter von 10 bis 12 Jahren behandelt. Meistens kommt eine feste Zahnspange (Multiband) zum Einsatz. Aber auch unauffällige Varianten, wie die transparenten Invisalign®-Schienen oder festen Spangen mit Keramik-Brackets sind geeignet.

Veränderungen der Zahn- und Kieferstellung können auch bei Erwachsenen vorgenommen werden. Zwar wächst der Kiefer nicht mehr, aber Zähne oder Kiefer lassen sich dennoch kieferorthopädisch oder kieferchirurgisch bewegen.

Mein Team und ich begleiten Sie durch alle Phasen der Behandlung: In Mettmann stehen wir Ihnen von der Beratung über die aktive Therapie bis hin zur Haltephase zur Seite.

Es ist uns wichtig, dass Sie Bescheid wissen über Ihre Behandlung und sich jederzeit sicher bei Ihren Entscheidungen sind. Beratung wird deshalb bei uns in den Vordergrund gestellt –auch was Ihre Kinder angeht.

Frühbehandlung

Frühbehandlungen für Kinder sind möglich, aber nicht sehr häufig. Das prüfen wir von Fall zu Fall bei einem Termin in der Praxis.

bunte Zahnspangen in Abdruckformen

Lose Zahnspange

Im Milchgebiss wird vor allem mit herausnehmbaren Zahnspangen gearbeitet. Hier spielt auch die Funktionskieferorthopädie eine Rolle. Sie wirkt auf passive Art auf die Weich- und Hartgewebe im Mund ein.

Invisalign

Invisalign® (zertifiziert, mittlerweile Invisalign®-Platinum-Elite-Status): Gerade Zähne mit der unsichtbaren Zahnspange. Diese Therapieform ist besonders für Teenager und Erwachsene geeignet.

Haltephase (Retention)

Das tolle Ergebnis bewahren: Das machen wir in der Haltephase (Retentionsphase): Im Anschluss an die Zahnspangenzeit in Mettmann stabilisieren wir das „schöne Lächeln“ mit losen Zahnspangen, transparenten Schienen oder festsitzenden Retainern.

Präprothetischen Behandlung

Bevor es zum Zahnarzt geht für eine neue Krone oder Brücke, kann es Sinn machen, beim Kieferorthopäden vorher die Zähne richten zu lassen. Mit der präprothetischen Behandlung sitzt alles besser und hält länger.

Multiband

Feste Zahnspangen kommen vorwiegend für Jugendliche und Erwachsene zum Einsatz. Hier kläre ich über die verschiedenen Varianten auf. Multiband-/Multibracket-Apparaturen werden verwendet, die zum Beispiel mit sehr unauffälligen Keramik-Brackets kombiniert werden können. Selbstligierende Brackets sind vorteilhaft, da sie keine extra Ligaturen benötigen und das Zusammenspiel von Bracket und Bogen optimieren.

Funktionsstörungen

Die Kaumuskeln schmerzen und sind verspannt, das Kiefergelenk knirscht beim Kauen? Da könnte eine Funktionsstörung vorliegen. Die sogenannte Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) wird gründlich und fachkompetent diagnostiziert und behandelt.

Lingualtechnik

Feste Zahnspangen, die auf der Innenseite der Zähne angebracht werden, gehören zum Fachbereich der Lingualtechnik. Das sind Multibracket-Spangen, die vom äußeren Betrachter nicht wahrgenommen werden.

Wo ist der Fokus zu finden, den ich in Mettmann als Kieferorthopädin setze?

Ich habe mich dem Netzwerk „I Love My Smile“ angeschlossen. Dieses setzt sich aus Kieferorthopäden in Deutschland zusammen, die sich seit Langem mit der Invisalign®-Therapie beschäftigen und sie erfolgreich in ihren Praxen einsetzen.

Transparente Invisalign®-Schienen (Aligner): Mit dieser nahezu unsichtbaren Zahnspange können gewisse Zahnfehlstellungen bei Teenagern und Erwachsenen schonend korrigiert werden. Sie sind sehr einfach zu handhaben, erfordern aber eine große Tragedisziplin meiner Patienten.

Dental Monitoring®: Diese Technik steht im Zusammenhang mit der Invisalign®-Behandlung. Das funktioniert über eine spezielle App auf dem Smartphone und über eine ScanBox, die in unserer Praxis in Mettmann erhältlich ist. Der Behandlungsfortschritt mit transparenten Schienen kann ganz einfach überprüft werden. Es stellt unter anderem eine Hilfe dar, wenn Sie sich gerade fragen, ob das nächste Aligner-Paar eingesetzt werden sollte.

Digitale Kieferorthopädie: Mit der Digitalisierung entsteht eine Vereinfachung der Arbeitsabläufe und auch ein effektiveres Arbeiten aufgrund der modernen Techniken. Mit dem Intraoralscanner können wir digitale Abdrücke der Zähne und Kiefer vornehmen, welche die herkömmlichen Varianten mit Abdruckmasse obsolet machen. Das wird vor allem auch bei der Invisalign®-Behandlung eingesetzt. Außerdem haben wir in der Praxis in Mettmann nahe Velbert ein digitales Röntgengerät installiert. Diese digitale Röntgentechnik ist strahlungsärmer als konventionelles Röntgen und liefert hochauflösende Bilder.

Sie wohnen in Velbert und möchten sich wegen einer möglichen kieferorthopädischen Behandlung in Mettmann beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie ganz einfach einen Online-Termin.

(Produktinfo: Invisalign, das Invisalign Logo und iTero sind Handelsmarken der Firma Align Technology Inc. und registriert in den USA und anderen Ländern).